Kontrolliert Lüften

Was können Sie in Sachen Lüftung tun?

Die heutige moderne Bauweise oder Gebäudesanierung hat durch eine Wärmedämmung und den Einsatz von modernsten 3-fach verglasten Fenstern den Heizenergieverlust auf ein Minimum reduziert. Es gibt keine Undichtigkeiten mehr durch die die Raumluft unkontrolliert entweicht oder frische Luft eindringt.

Durch Fensterlüften ist ein ordentliches Lüften nicht ausreichend möglich und verbunden mit hohem Wärmeverlust. 25-30 Kubikmeter Frischluft verbraucht ein erwachsener Mensch pro Stunde!

Man unterscheidet bei der kontrollierten Lüftung mit Wärmerückgewinnung zwischen 2 Systemen:

 

dezentrales Lüftungssystem
dezentrales Lüftungssystem - am Bsp. einer 3 Zimmer Wohnung

Die dezentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung

Bei dem dezentralen Lüftungssystem handelt es sich um Geräte, die in die Außenwand montiert werden und ohne ein Luftverteilsystem in Form von Leitungen auskommt.

zentrales Lüftungssystem

Die zentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung

Bei dem zentralen Lüftungssystem wird die frische Luft über Leitungen im Haus verteilt und ebenso die schlechte verbrauchte Luft aus dem Haus abgeführt.

Beide Systeme arbeiten mit einer hohen Wärmerückgewinnung von < 85%.

Unsere Empfehlung in Sachen kontrollierte Lüftung: www.frische-luft-berlin.de

Das Unternehmen Lüftungsbüro Berlin/Brandenburg/MV, als unser Partner in Sachen Lüftung,  bietet Ihnen eine kostenfreie Fachberatung zur kontrollierten Lüftung an. Wenn von Ihnen gewünscht, erstellt Ihnen das Lüftungsbüro Berlin/Brandenburg/MV ein Angebot zur Lieferung des Materials, mit oder ohne kompletter Installationsleistung.


Richtig lüften

Richtiges Lüftungsverhalten

Egal ob an Ihrem Haus bereits eine neue UdiDÄMMUNG für Energieeinsparung sorgt, oder noch nicht. Für eine gute Raumluftqualität spielt das richtige Lüftungsverhalten eine entscheidende Rolle: Wichtig ist sowohl die Art und Dauer des Lüftens. Hier gilt: Kurze Querlüftung geht vor Dauerlüftung per angekippter Fenster. Die Qualität der Raumluft wird verbessert, die Luftfeuchtigkeit wird so reduziert und auch der Energieverbrauch wird durch richtiges Lüften gesenkt. Während bei der Stoßlüftung mittels Durchzug große Luftmengen in kurzer Zeit ausgetauscht werden, wird bei gekippten Fenstern ein Großteil der aufsteigenden Warmluft des Heizkörpers direkt nach außen geführt. Bei dieser Art von Lüftung handelt es sich eher um eine Temperaturregulierung.

Richtig lüften bedeutet deshalb: Querlüften statt Dauerkipplüften! Es gilt: Je kälter es draußen ist, desto kürzer kann gelüftet werden.

Sieht kompliziert aus, ist es aber nicht. Je kälter die Außenluft, desto kürzer die Lüftungszeit.
Am Besten ist Querlüften ( rund 5 Minuten), gefolgt von Stosslüften (ca. 10 Minuten) und ideal ist das Lüften über gekippte Fenster (mindestens 60 Minuten).

Richtig Lüften - Übersicht
Stosslüften
Querlüften
gekipptes Fenster