Postleitzahl 2

Komplettumbau eines Wohnhauses

in 21456 Reinbeck

BaumaßnahmeKomplettumbau eines Wohnhauses
Baujahr2004
Geschoßebenen3
GebäudeartZiegelbauweise
ausgeführte DämmarbeitenZimmerei Johnsen Witzhave
Dämmstärke80mm UdiFRONT
PutzartUdiSIKATO - Silikatedelputz in 2 mm Kratzstruktur weiß

Die stilvolle Villa wurde vom langerfahrenen Zimmererbetrieb Andreas Johnsen komlett energetisch gedämmt und saniert. Wert wurde auf ökologische Bauweise gelegt. Maßgebend für die anspruchsvolle Bauherrschaft war hohe Qualität bezüglich der ausgewählten Materialien und bei den Ausführungsarbeiten. Deshalb kam für die Außenfassade nur UdiFRONT in Frage. Das Haus wurde nach den Dämmmaßnahmen Niedrighausenergiestandards gerecht. Aufbau im Detail: 30er Ziegelwand beidseitig glatt verputzt, 80 mm UdiFRONT Wärmedämm-Verbundsystem.

Effiziente Villa mit Charme

in 23568 Lübeck

BaumaßnahmeSubstanzerhaltende Sanierung mit Wärmedämmung
Baujahr1894
Sanierung2005 - 2010
Geschoßebenen2 Etagen, ausgebautes Dachgeschoss, Unterkellerung
GebäudeartWohn- und Geschäftshaus
PlanerMißfeldt Krass Architekten Lübeck
Dämmstärke160 mm UdiRECO Holzfaserdämmsystem
PutzartUdiPERL 2 mm Korn mit historischem Sonderfarbton

Anfang 2011, im Juni wurde der KfW-Award zum neunten Mal durch die KfW-Bankengruppe an fünf Privatbauherren vergeben. Die Lübecker mit Ihrer Villa aus dem 19.Jahrhundert gewannen unter den 239 Einsendern den Ersten Platz. Die Fachjury wählte diejenigen Projekte, die durch ihre Sanierungsmaßnahmen oder Ersatzneubauten den Energieverbrauch ihrer privaten Häuser beachtlich reduzierten, wobei auch der optische Aspekt der Sanierungsmaßnahmen eine wichtige Rolle spielte.

Die 1894 in Lübeck erbaute Gründerzeitvilla wurde in den Jahren 2005 und 2010 liebevoll saniert. Die Bauherren legten besonderen Wert auf die Verbesserung der Energieeffizienz und sie wollten dabei die historische Ansicht des Gebäudes erhalten. Nach der Sanierung erstrahlt das umgebaute Wohn- und Geschäftshaus in neuem „alten Glanz“. Es sollte vorzugsweise eine bausubstanzerhaltende Wärmedämmung eingebaut werden. Dabei gelang eine optimale Komposition zwischen Außen- und Innendämmung. An den beiden Seiten und im Hinterhof wurde das untergrundausgleichende und wärmedämmende Fassadensystem UdiRECO in 160 mm Dicke ausgewählt. Die Fassaden blieben, wie auch vor der Sanierung schlicht und sind somit unbeeinträchtigt. Auf der Vorderseite wurde eine Innendämmung aus Zellulose vorgesetzt. Hinzu kam eine Naturschieferdachdeckung, nach außen öffnende schmale Fenster sowie die Ausrichtung des Vorgartens, damit konnte das Wohnen in Richtung Straße wieder belebt werden. Die schwierige Aufgabe „Energiebewusstes und zugleich charmantes Sanieren und Bauen“ wurde damit erfolgreich zu Ende geführt.

Stilvolles Gründerzeithaus in Hamburg

vorher
nachher

in 22299 Hamburg

BaumaßnahmeFassadendämmung
Sanierung2013
Geschoßebenen              3
GebäudeartMehrfamilienwohnhaus
Dämmstärke100 mm UdiFRONT System
ausgeführte DämmarbeitenK-Bauwerk
PutzartUdiMIRALO mineralisches Putzsystem mit Egalisationsanstrich

Neubau mit genialem Holzwandsystem

in 23619 Hamberge

BaumaßnahmeNeubau
Baujahr2009
Geschoßebenen2
GebäudeartMassivholzwohnhaus
Planung und AusführungNaturi Holzbau GmbH & Co. KG
Dämmstärke40 mm UdiSPEED-System
PutzartUdiSILANO Siliconputz 2 mm

Das patentierte Naturi®-System funktioniert wie ein Puzzlespiel: Einzelne dünne Holzstäbe (ca. 16cm Durchmesser) werden in Form gefräst und direkt am Bau ineinander greifend, stehend zusammengefügt. Holzdübel fixieren die Vollholzwand, die in beliebiger Stärke und Länge und in vielen Holzarten ausgeführt werden kann. Durch das Schwinden des Holzes bei der Trocknung schließen sich die Fugen und es entsteht eine hohe Winddichtheit. Die Gestaltung der Außenfassaden erfolgt nach Kundenwunsch. Bei diesem Musterhaus wurde dafür zum einen witterungsresistentes Lärchenholz verwendet und als Alternative zur Holzoptik das Erdgeschoss teilweise verputzt. Dabei erfolgt die Montage der UdiSPEED in 40 mm Dämmstärke direkt auf der massiven Holzwand. Als abschließender kompletter Putzbeschichtungsaufbau kommt dann zum Beispiel UdiSILANO Siliconputz als Scheibenputz 2 mm in weiß oder auch farbig zum Einsatz

Museumsinsel Alte Schmiede Lüttenheid

in 25746 Heide

BaumaßnahmeSanierung / Umbau
Baujahr2003
Geschoßebenen1
Gebäudeartöffentliches Museum
PlanerStadt Heide
Dämmstärke60mm UdiFRONT-System
PutzartUdiSIKATO - Silikat Kratzputz 2 mm

Direkt am Markt in der Heider Innenstadt befindet sich das idyllische Museum für Archäologie und Ökologie, sowie das Klaus-Groth-Museum -Heimatmuseum Als Hauptthemen werden die Entstehung und Entwicklung Heides dargestellt, mit Betonung der Zeit der Dithmarscher Bauernrepublik, die 1559 mit der Eroberung und Niederbrennung Heides endete. Und das Obergeschoß, der "Alte Pferdestall", ist dem Handwerk gewidmet, z.B. eine Stellmacherei, eine Tischlerei und eine Schuhmacherwerkstatt. -Klaus-Groth-Museum Das Museum ist das Geburtshaus von Klaus Groth. Hier verlebte er seine Kindheit und Jugend. Er wohnte auch während seiner Lehrerzeit in Heide im väterlichen Haus (1841 - 1847). Das Gebäude ist ein Fleckenhaus aus dem 18. Jahrhundert. Das lang gestreckte, eingeschossige Giebelhaus wurde im ursprünglichen Zustand belassen. Durch den "Pferdestall" der Museumsinsel gelangt man in das Klaus-Groth-Museum.

Schloßhof Gräflich von Bernstorff

in 29471 Gartow

BaumaßnahmeUmbau mit mehreren Wohneinheiten
Baujahr2001
Geschoßebenen3
GebäudeartWohn- und Geschäftshaus
Dämmstärke60 und 80 mm UdiIN-System
PutzartUdiLEHM Unterputz und Feinputz

Eine schöne Fachwerkimmobilie der Familie wurde stilgerecht instandgesetzt und von innen mit dem schon damals zukunftsträchtigen UdiIN-System verkleidet und mit Lehm verputzt.. Der große durchweg unter Denkmalschutz stehende Gebäudebestand wird nach den Möglichkeiten erhalten und neuen Nutzungsmöglichkeiten, zur Vermietung oder für Veranstaltungen zugeführt. Viele Freunde der wunderschönen Elbgegend erfüllen sich ihren Traum des Wohnens in alter Fachwerkbausubstanz und schönster Landschaft. Andere nutzen die Räumlichkeiten auf der Durchreise oder machen einen Zwischenstopp von Ihrem Pferdeausritt.