Postleitzahl 9

Rundum ökologisch wärmegedämmt

im fränkischen 90559 Burgthann

BaumaßnahmeModernisierung 2013 - 2015
Baujahr1975
Geschoßebenen3
GebäudeartWohnhaus
Planerprivat
ausgeführte DämmarbeitenZimmerei Maag, Altdorf
Dämmstärke160 mm UdiRECO Dämmsystem mit Untergrundausgleich
PutzartUdiMIRALO – naturweißer Fassadenedelputz in 2 mm Kratzstruktur,

Es ist immer wieder bemerkenswert, wie schnell sich Handwerker mit der innovativen Wärmedämmung vom Hersteller UNGER-DIFFUTHERM anfreunden. Schon bereits während der Montage der ersten Dämmelemente hat man sich sehr gut in die justierbare Dübeltechnik eingefuchst. Wenn man den Stelldübel genauer betrachtet, wird klar, dass hinter dem genialen System eine ausgeklügelte Technik steckt. Schliesslich muss der Dübel an jedem Mauerwerk gleichzeitig das Gewicht der zweilagigen Holzfaserplatte halten, wie auch den Untergrund automatisch bei Buckeln und Unebenheiten ausgleichen. So perfekt kann das eben nur Udi RECO. Am Objekt in Burgthann in der Nähe von Nürnberg entstand so eine nachhaltige und wärmedämmende, neue Fassade aus ökologischen Holzfasern. Mit idyllischem Blick auf die Schwarzach und die mitteralterliche Burg.

Der Bauherr wählte bewusst eine unaufdringliche Putzoptik, die sich in das Panorama der Umgebung eingliedert. Im Zuge der energetischen Sanierung wurden die dreißig Jahre alten Fenster erneuert und gleich in die richtige Position gebracht. So bleibt genügend Raum für eindringendes Sonnenlicht.

Holzständertraum mit bewährter UdiFRONT - Fassade

in 91413 Neustadt an der Aisch

BaumaßnahmeNeubau
Baujahr2007
Geschoßebenen3
GebäudeartWohnhaus
PlanerZimmerei Wiesinger, Neustadt/ Aisch
ausgeführte Dämmarbeiten

Zimmerei Wiesinger, Neustadt/ Aisch

Dämmstärke60 mm Udi FRONT mit Zellulosedämmung im Ständerbereich
PutzartUdiSILANO – durchgefärbter Siliconputz in 2 mm Kratzstruktur,
Färbung nach individuellem Kundenwunsch in maisgelb

Von der traditionsreichen Fachwerkbauweise entwickelte sich diese artverwandte Bauweise zu den energiesparendsten und umweltfreundlichsten Bautypen. Das einfache Prinzip der Holzständerbauweise beruht auf einer Hauserrichtung auf massiven Holzstützen, welche innenseitig miteinander verbunden und mit Holzwerkstoffplatten ausgesteift werden. Eine bauphysikalische Revolutionierung dieser Bauweise konnte im Jahr 1996 mit dem ersten Fassadendämmsystem aus dem Hause Unger erreicht werden. Das heutige UdiFRONT-System zählt zu den sichersten und bewährtesten Dämmsystemen am Markt. Es sorgt für Feuchtetransport, Schallverbesserung der Wand und dauerhaften Witterungsschutz. Weiterhin bietet es schier endlosen Möglichkeiten der Farbgebung und schafft somit Freiräume der Fassadengestaltung, egal ob leuchtend farbig oder zurückhaltend dezent. Der hinter der Beplankung verschwindende und thermisch entkoppelte Ständerbereich kann mit unterschiedlichen Dämmstoffarten gefüllt werden. Häufig kommen kostengünstige Einblasdämmungen zum Einsatz. Zur Vereinfachung der Errichtung und zur Beschleunigung des Bauvorganges können die für den Innenausbau benötigten Wände industriell und witterungsunabhängig in der Werkshalle vorgefertigt werden.

Wesentliche Vorteile vom Holzständerbau mit UdiFRONT System beplankt

  • trockene Bauweise ohne lange trockenzeiten für Mörtel, Estrich, Putz oder Beton
  • Zeit- und Kostenersparnis durch ausgeklügelte und preiswerte Holzbautechnik
  • bauphysikalisch überragend durch energiesparende Wände, besten Schallschutz und dauerhaft wärmere Wände durch die hohe Wärmespeicherung
  • enorme Standsicherheit und bereits hohe Langzeiterfahrung
  • Holz als Baustoff garantiert eine lange Haltbarkeit und Tragfähigkeit.
  • äußere Schicht aus abgestimmten Unger-Diffutherm Edelputzen sorgen für jahrzehntelangen Witterungsschutz ohne jährlicher Nacharbeiten
  • viel Eigenleistung möglich

Fragen Sie uns nach erfahrenen und kompetenten Holzhausbauern. Wir empfehlen Ihnen die richtigen Partner!

Doppelhaus mit 16 cm Holzfaserdämmung

in 96106 Ebern

BaumaßnahmeFassadendämmung
Baujahr2009
Geschoßebenen2
GebäudeartWohnhaus
ausgeführte DämmarbeitenCG Home Energie
Dämmstärke160mm
PutzartUdiPERL - Putzsystem 2 mm in Kratzstruktur
in intensiver Farbtönung

Ökologisches Passivhaus ohne Heizung und ohne Schornstein

in 96231 Bad Staffelstein

BaumaßnahmeNeubau in Holzständerbauweise
BaujahrFrühjahr 2003
Geschoßebenen1 ½
GebäudeartWohnhaus
PlanerADOBE-Architekten Erfurt
ausgeführte DämmarbeitenDämmtechnik Stadtilm
Dämmstärke100mm Udi FRONT
PutzartSilikat - Kratzputzstruktur in 2mm Körnung

Wandaufbau von innen nach außen: Gipskartonplatte, 8 cm Installationsebene mit Zellulosedämmstoff ausgeblasen, HWS-Platte, 28 cm Holztafel Holzständer mit Zellulosedämmstoff ausgeblasen, 100 mm UdiUNGER-DIFFUTHERM Holzweichfaser - Dämmplatten, Silikat Edelputz als Endbeschichtung. Gesamtdicke der Wand 51 cm u-Wert = 0,091 W/(m²K) Luftdichtheit n50 = 0,57h Regenwassernutzung Primärenergiebedarf ca. 52 kWh (m²a) insgesamt

Besonderheiten: niedriger Energieverbrauch = 14,9 kW/h a/m² bei Wohnfläche 145 m² Ohne Heizung und ohne Schornstein, da Lüftungsanlage mit Wärmetauscher und kleinem Nachheizregister elektrisch. Eben ein richtiges Passivhaus bereits im Jahre 2002 geplant und 2003 verwirklicht.

Konsequent energetisch und ökologischer Umbau in 97834 Birkenfeld

in 97834 Birkenfeld

BaumaßnahmeModernisierung
BaujahrUmbau in 2005
Geschoßebenen3
GebäudeartWohnhaus
PlanerArmin Hoh PKE
ausgeführte DämmarbeitenFa. Stahl aus Esselbach
Dämmstärke100mm im Bereich Holzständer und Mauerwerk
PutzartSilicon - Kratzputz in 2,0 mm Körnung

Wohnhausaufstockung bzw. Anbau erfolgte in energiesparender Holzständerbauweise außen Unger-Diffutherm-Udi FRONT-System 100mm im Bereich Holzständer und Mauerwerk.

Moderner Neubau mit Pultdach

in 97222 Maidbronn

BaumaßnahmeNeubau
Baujahr2006
Geschoßebenen3
GebäudeartNiedriegstenergiehaus
PlanerArmin Hoh PKE
ausgeführte DämmarbeitenFa. Rexroth aus Kredenbach
DämmstärkeHolzständerkonstruktion mit dem 100 mm System
PutzartSilicon - Kratzputz in 2,0 mm Körnung

Histomod Fachwerkbauweise

in 99947 Bad Langensalza

Baumaßnahme

Neubau

Baujahr

2014

Geschoßebenen

2 Etagen

GebäudeartWohn- und Geschäftshaus
VerarbeitungHolzbau Krieghoff
Dämmsysteme

60 mm UdiFRONT verputzt zwischen den Gefachen
180 mm UdiFLEX zwischen den Holzständerbalken
30 mm UdiCLIMATE als innenseitige Dämmplatte 

Das Prinzip der Histomod-Bauweise kurz erklärt:

  • Holzrahmenbau mit vorgesetztem Sichtfachwerk
  • Kombination der energetischen und bauphysikalischen Vorteile
  • vorzugsweise OSB-Platte innen, als Aussteifung und Dampfbremse
  • zukunftsorientierte Holzfaserdämmung dazwischen, als Innendämmung und im Gefache
  • Sicherheit durch Schalungsbahn zwischen Sichtfachwerk und Holzständerkonstruktion

MEHR INFOS UNTER www.holzbau-krieghoff.de

Ertüchtigung eines Mehrfamilienhauses in 98587 Steinbach-Hallenberg

Baumaßnahme

Sanierung

Baujahr

1890 in Fachwerkbauweise

Sanierung2014
Geschoßebenen

4 Etagen

GebäudeartWohn- und Geschäftshaus
VerarbeitungSüdthüringer Fachwerkbau Leutersdorf
Dämmsysteme

100 mm UdiIN RECO System Innendämmung
180 mm UdiFLEX und UdiTOP Dachdämmung
30 mm UdiCLIMATE Innenausbaudämmsystem

Fachwerküberdämmung in 98693 Ilmenau

Baumaßnahme

Sanierung

Baujahr

ca. 1900

Sanierung2012/ 13
Geschoßebenen 

3

GebäudeartWohn- und Geschäftshaus
VerarbeitungVollwert Holzbau GmbH Gräfenroda
Dämmstärke

40 mm UdiSPEED System
mit senkrechten Holzstollen. 6/16 dazwischen Zellulose eingeblasen

Putzart

UdiORGATO, organisches Putzsystem, 2mm Kratzstruktur. Die unebene Oberfläche ist gewünscht, um den alten Charakter des Gebäudes zu erhalten.

Wohnhaus in 99867 Gotha

Baumaßnahme

Neubau mit 24er Kalksandsteinwänden

Baujahr

1999-2003

Geschoßebenen

2

GebäudeartWohnhaus
Planer

Dipl.-Ing. Hänse Gotha

VerarbeitungEigenleistung
Dämmstärke

80 mm UdiFRONT System

Putzart

UdiORGATO, organisches Putzsystem, 2mm Kratzstruktur